Der Förderturm fördert wieder!

Daten statt Kohle - Innovations-Partnerschaft für schnellen Internet-Zugang

„Wenn zwei leistungsstarke Partner ihre Stärken koppeln, gewinnen am Ende die Kunden“, wissen die Experten des regionalen Telekommunikationsunternehmens HeLi NET und des innovativen Netzbetreibers Compart IT und beschlossen eine Kooperation. Zahlreiche Unternehmen rund um den Förderturm in Bönen werden künftig einen schnellen und leistungsstarken Internetzugang nutzen können. Hoch oben auf dem durch Compart frisch renovierten Dach senden Sektorstrahler die notwendigen Bandbreiten bald direkt in die Gebäude. Und so zeigt sich Strukturwandel in seiner schönsten Form: Der Förderturm fördert wieder – digitale Daten statt handfester Kohle - aber die Verbindung von Kultur und Business zum Wohle der Gemeinschaft stärkt auch in dieser Form die Attraktivität der Gemeinde.

„Überall da, wo die Unternehmen keine ausreichende Versorgung per Kupferkabel oder Glasfaser erhalten, können wir jetzt sehr schnell reagieren und mit Richtfunk bis zu 1 Gigabit/s in höchster Qualität und Verfügbarkeit bereitstellen,“ freut sich Matthias Pomplun, Projektleiter der in Hamm ansässigen HeLi NET über die Erweiterung des Vertriebsportfolios durch die Kooperation mit Compart IT. Das neue Angebot basiert auf Nutzung unterschiedlicher Medien und der Kombination von Glas-, Kupfer- und Richtfunk-Netzen und richtet sich zunächst an umliegende Unternehmen. Im zweiten Schritt wird angedacht, auch Privathaushalte zu versorgen.

Die Digitalisierung der Wirtschaft und Gesellschaft erfordert immer größere Bandbreiten für den Zugang zum Internet oder den Datenaustausch zwischen Standorten. „Richtfunk bietet mittlerweile enorm hohe Bandbreiten und ist nahezu ausfallsicher. Dazu sind das Umsetzungstempo und oftmals auch die Wirtschaftlichkeit im Vergleich zu veralteten oder nicht vorhandenen Kabelinfrastrukturen deutlich im Vorteil“, kennt Dirk Hartmann, Mitglied der Compart-Geschäftsleitung, die Vorteile der Richtfunktechnologien.

Ab dem 15. Februar startet der Hammer Diensteanbieter die Vermarktung der Internet-Services. Die technischen Vorbereitungen wurden durch den Richtfunkspezialisten Compart bereits durchgeführt, die zusätzlichen Sektortstrahler wurden installiert. Und dabei kann das Unternehmen aus Lünen bereits auf fundierte Erfahrungen zurückblicken: Über diesen Standort wird bereits das neue Datennetz für die Schulen und die Stadtverwaltung der Gemeinde Bönen mit schnellem Richtfunk betrieben.

„Für unsere Bürgerinnen und Bürger sowie die ansässigen Unternehmen ist die Teilhabe an der digitalen Welt ein immens wichtiger Standortfaktor. Deshalb freut es mich, dass der Förderturm mit der neuen Nutzung diesen wertvollen Beitrag leistet und dadurch zusätzlich die Stiftung langfristig unterstützt“, dankt Bönens Bürgermeister Stephan Rotering der Compart, die das Dach des Turms mit der Stiftung entwickelt und langfristig angemietet hat.

Quelle: www.helinet.de

Die nächste Veranstaltung:

14. Januar 2018
Lauf um den Förderturm
Der Nachfolger des bekannten "Lauf um Flierich" der Lauffreunde Bönen findet zum dritten Mal am neuen Standpunkt statt. >>Mehr

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig. Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein:
Eintragen
Bürgerstiftung Förderturm Bönen · Powered by Peter Pothmann - www.merkmal-medien.de