2. Nacht der Lichtkunst

Yellow marker
In dieser Nacht stehen die Lichtlandmarken, illuminierte Industriedenkmäler und Werke der Lichtkunst des östlichen Ruhrgebiets erneut im Fokus. Das Städte-Netzwerk „Hellweg – ein LICHTWEG“ zeigt seine 43 Lichtkunstwerke zum zweiten Mal in gebündelter Form, so dass in Ahlen, Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Hamm, Lippstadt, Lünen, Schwerte, Soest und Unna ein umfangreiches Programm rund um die örtlichen Lichtkunstwerke angeboten wird.

Neben fachkundigen Führungen gibt es Kreativaktionen für Kinder, Fachvorträge zum Thema Lichtkunst, künstlerische Lichtprojektionen u.v.m.

Ein besonderes Highlight sind acht Licht­reisen, die verschiedene Städte miteinander verbinden, so dass die Installationen zweier oder mehrerer Städte unter fachkundiger Leitung per Bus „erfahren“ werden können.
Zudem kann sich jede Besucherin und jeder Besucher auf eigene Erkundungstour begeben, um sich die Spielortprogramme einzelner oder mehrerer Städte anzu­sehen.

Tickets für die Lichtreisen: Ticketshop www.hellweg-ein-lichtweg.de und i-Punkt Unna, Tel. 02303 103 777.

Förderturm Bönen:


Die Kulturwerkstatt der Bürgerstiftung Förderturm Bönen sorgt für das leibliche Wohl.


Kunstaktion mit der Künstlerin Kerstin Donkervoort.


Führungen auf die 55-Meter-Ebene.


Samstag, 25. November 2017
17 - 22 Uhr

Ein Spielortticket für alle Stationen erhalten Sie im Kulturbüro der ­Gemeinde Bönen, Tel. 02383 933 253.

www.hellweg-ein-lichtweg.de

 

Rund um den Turm:

Der Förderturm fördert wieder!
Daten statt Kohle - Innovations-Partnerschaft für schnellen Internet-Zugang, die Bürgerstiftung Förderturm Bönen hilft. >> Mehr

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig. Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein:
Eintragen
Bürgerstiftung Förderturm Bönen · Powered by Peter Pothmann - www.merkmal-medien.de